Dogsio

Hundephysiotherapie in Krefeld, Düsseldorf, Neuss und Umgebung!

Ich freue mich, dass du dich für mein Angebot interessierst. Gerne helfe ich deinem Hund durch die Physiotherapie dabei, dass er sich möglichst schmerzfrei bewegen kann.

Die wichtigsten Bestandteile der Hundephysiotherapie sind die aktive und passive Bewegungstherapie, welche ich bei Deinem Hund nach einer Anamnese individuell anwenden werde. Zusätzlich dazu ist es mir wichtig, dass ich dir Übungen, z.B. für den Muskelaufbau, zeige, die du mit deinem Hund auch zuhause weiter führen kannst. So kannst auch du deinem Hund helfen.

Wer bin ich?

Ich bin Scarlett. Durch meine Mutter, Angie von canis lupus familiaris – der Familienhund, begeisterte ich mich früh für Hunde. Relativ schnell erkannte ich mein Lieblingsgebiet: die Gesundheit der Hunde. Besonders in diesen Bereichen bilde ich mich seit 2012 fort. Angefangen habe ich mit Praktika bei Tierärzten. Mittlerweile bin ich zertifizierte Trainerin für Gymnastricks. Um mein Wissen weiter aufzubauen mache ich derzeit eine Weiterbildung zur Hundephysiotherapeutin und Chiropraktikern. Die Weiterbildung zur Hundephysiotherapeutin habe ich im Februar 2022 erfolgreich beendet. Die Weiterbildung zur Chiropraktikerin absolviere ich im Spätsommer 2022.

Warum mache ich das?

Für die Physiotherapie begeistert habe ich mich aufgrund meines eigenen Hundes, Flake. Er hat eine beidseitige Patella-Luxation, was bedeutet, dass seine Kniescheibe immer wieder aus der Rinne rutscht. Ich finde es enorm, wie gut man eine solche körperliche Einschränkung durch Bewegungstherapie und Muskelaufbau in den Griff bekommen kann. So kann häufig auch eine Operation vermieden werden.

Wo mache ich das?

Das kannst du entscheiden. Ich habe keine Praxisräume. Wir treffen uns entweder bei dir zuhause oder wir treffen uns auf dem Gelände des VIH Neuss (Bataverstr. 190, 41462 Neuss). Der Ort kann unterschiedliche Vorteile bringen: bei dir zuhause ist dein Hund vielleicht entspannter, dafür haben wir auf dem Hundeplatz mehr Möglichkeiten eine gute Gangbildanalyse durchzuführen und Muskelaufbau-Übungen durchzuführen.

Massage

Die Massage ist ein wichtiger Bestandteil der Physiotherapie. Durch Massagen wird die Muskulatur & das umliegende Gewebe aufgelockert, sodass eine Bewegungseinschränkung verbessert werden kann.

Mobilisation

Zusätzlich zu der Massage der Muskulatur mobilisiere ich eingeschränkte Gelenke, indem ich sie auf unterschiedlichste Weisen in alle Bewegungsrichtungen durchbewege. 

Muskelaufbau

Bei einer Behandlung wird auch immer bedacht, dass die eingeschränkte Muskulatur aufgebaut werden muss. Dafür werden aktive Übungen durchgeführt, die du auch zuhause durchführen kannst.