Dogsio

Hundephysiotherapie in Krefeld, Düsseldorf, Neuss und Umgebung!

Ich freue mich, dass du dich für mein Angebot interessierst. Gerne helfe ich ab Mitte Oktober 2021 deinem Hund durch die Physiotherapie dabei, dass er sich möglichst schmerzfrei bewegen kann.

Die wichtigsten Bestandteile der Hundephysiotherapie sind die aktive und passive Bewegungstherapie, welche ich bei Deinem Hund nach einer Anamnese individuell anwenden werde. Zusätzlich dazu ist es mir wichtig, dass ich dir Übungen, z.B. für den Muskelaufbau, zeige, die du mit deinem Hund auch zuhause weiter führen kannst. So kannst auch du deinem Hund helfen.

Wer bin ich?

Ich bin Scarlett. Durch meine Mutter, Angie von canis lupus familiaris – der Familienhund, begeisterte ich mich früh für Hunde. Relativ schnell erkannte ich mein Lieblingsgebiet: die Gesundheit der Hunde. Besonders in diesen Bereichen bilde ich mich seit 2012 fort. Angefangen habe ich mit Praktika bei Tierärzten. Mittlerweile bin ich zertifizierte Trainerin für Gymnastricks. Um mein Wissen weiter aufzubauen mache ich derzeit eine Weiterbildung zur Hundephysiotherapeutin und Chiropraktikern. Derzeit befinde ich mich n den letzten Zügen der Ausbildung. Es fehlt nur noch die Prüfung. Die Inhalte habe ich alle bereits gelernt.

Warum mache ich das?

Für die Physiotherapie begeistert habe ich mich aufgrund meines eigenen Hundes, Flake. Er hat eine beidseitige Patella-Luxation, was bedeutet, dass seine Kniescheibe immer wieder aus der Rinne rutscht. Ich finde es enorm, wie gut man eine solche körperliche Einschränkung durch Bewegungstherapie und Muskelaufbau in den Griff bekommen kann. So kann häufig auch eine Operation vermieden werden.